Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“

Auch Bad König bewarb sich für eine Förderung aus dem Programm „Zukunft Innenstadt“ und reichte seine Interessenbekundung ein.

In der STVV vom 08.07.2021 teilt Bürgermeister Muhn  zur schriftlich eingereichten Interessenbekundung an dem Förderprogramm “ Zukunft Innenstadt“ folgenden Sachstand mit: .. Der Eingang unserer Interessenbekundung für das Innenstadtbudget aus dem Förderprogramm “ Zukunft Innenstadt“ wurde bestätigt.  Beantragt wurde mit der Interessenbekundung die Höchstfördersumme von 250.000 €. Ziel dieses Förderprogramms ist es unter anderem, die öffentlichen Räume stärker zu beleben und Orte der Begegnung zu schaffen und attraktiv zu gestalten zum Beispiel mit zeitgemäßem Stadtmobiliar. Wir hoffen dass wir nach dem  Auswahlverfahren aufgefordert werden, die Unterlagen für den offiziellen Bewilligungsprozess einzureichen.

mmmmmmmmmmmmmm

Was ist das Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“?

Von dem im Dezember 2020 geschlossenen „Bündnis für die Innenstadt“, dem als Bündnispartner unter anderem Kommunale Spitzenverbände, die hessische Handwerkskammer, sowie die Bundesvereinigung City – und Stadtmarketing angehören, wurde das Programm „Zukunft Innenstadt“ im Mai 2021 ins Leben gerufen. Bewerben konnten sich alle hessischen Städte und Gemeinden.

Die Förderungen im Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“ sind die ersten Investitionen des „Neuen Hessenplans“ zur Stärkung der hessischen Innenstädte. Bis 2023 stehen 40 Mio. Euro zur Verfügung

„Ich freue mich auf viele gute Projekte, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden. Innenstädte haben eine große Bedeutung für Menschen. Wir möchten, dass sie Orte der Begegnung sind, der Bewegung, des Handels, des Arbeitens und Wohnens und der Kommunikation. Auch Innenstädte müssen sich an die Klimaveränderung anpassen und durch soziale Einrichtungen Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen ansprechen. Das ist eine große Aufgabe, bei der wir den Kommunen mit dem Geld aus dem ‚Neuen Hessenplan‘ unter die Arme greifen, sie bei der Konzeptentwicklung unterstützen und sie gleichzeitig selbst entscheiden lassen, wie sie dieser Vision näherkommen“, betont Minister Al-Wazir (Grüne).

Mit dem ‚Neuen Hessenplan‘ soll Hessen stärker aus der Corona-Krise herausgehen, als es hineingekommen ist. Das gilt auch für unsere Innenstädte, die wegen der Veränderung der Handelsstrukturen schon vor der Pandemie in Schwierigkeiten waren. Ob in großen Städten oder kleinen Gemeinden – kreative und innovative Ideen und auch der Mut zum Experiment sind essenziell, um unsere Innenstädte und Stadtzentren als lebendige Orte zu erhalten oder sie wieder zu solchen zu machen“, so Al-Wazir (Grüne) weiter. „Wir freuen uns, mit dem Programm ‚Zukunft Innenstadt‘ mehr als 100 hessische Kommunen dabei zu unterstützen, ihre zukunftsweisenden Ideen umzusetzen, damit wieder mehr Menschen in die hessischen Innenstädte kommen.“

mmmmmmmmmmmmm

Weiter Informationen unter den folgenden beiden Links

mmmmmmmmm

Die Richtlinien des Landes Hessen zum Förderprogramm mnmnmnmn

mmmmmmmmmm

Flyer zum Programm „Zukunft Innenstadt“

 

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel